Katzenzucht auf dem Dobelhof

Nach knapp 10 Jahren und einer Runde durch das Alphabet wird es Zeit, ein lange Zuchtpause zu machen.

Ich will mir die Zeit nehmen, mich zu erinnern, was war und zu schauen, was sein könnte. Was ich überhaupt will. Will ich weiter züchten?
Und mit welchen Katzen?

Vielleicht ist auch die Zeit gekommen, den Stress und die Verantwortung einer Zucht zu beenden und nur noch das Leben mit meinen Katzen zu geniessen.
Viel Verlockendes liegt in diesem Gedanken, aber auch viel Wehmut.
Und so soll die Zeit zeigen, was am Ende überwiegt.

Ich möchte hier allen Menschen danken, die mich bis hierhin begleitet haben. Züchterfreundinnen und Ratgeber einerseits.
Aber vor allen denjenigen, die meinen Kitten ein wunderbares neues Zuhause gegeben haben.
Der zum Teil lang andauernde Kontakt zu den neuen Katzeneltern gehört zu den ganz besonders schönen Erfahrungen, die ich als Geschenk der letzten Jahren mitnehmen werde.

 

Auch wenn wir immer noch pausieren - andere tun es nicht. Es gibt Kitten bei Kurumba's

Und wer sind die Schönheiten in der linken Spalte?

von oben:
Dobelhof's Ilori,
Dobelhof's Bhavani,
Kurumba's Doreen,
Janindras Early Morning
und Dobelhof's Elliot